Trinkwasserspender

Möchte man seinen Mitarbeitern, Gästen und Kunden einen Trinkwasserspender anbieten, sollte man bei der Auswahl geeigneter Modelle nicht nur auf den Kaufpreis der Trinkwasser Spender achten. Die Rentabilität einer solchen Anschaffung wird von den dauerhaft anfallenden Kosten bestimmt. Der Trinkwasserspender für Schulen muss deutlich größere Kapazitäten haben als das zur Aufstellung in einem Büro bestimmte Modell. In Schulen schlagen mehrere Hundert Nutzer pro Tag zu Buche. Das bedeutet, dass sich die Investition in einen Trinkwasser Spender mit Festwasseranschluss lohnt.

Die Bandbreite der Trinkwasserspender Preise

Für Hinterwandanlagen, die in öffentlichen Einrichtungen bevorzugt verwendet werden, sollte man Trinkwasserspender Preise ab 2.000 Euro einplanen. Dabei handelt es sich um die einfachsten Modellvarianten. Soll in einem Museum ein hochwertiges Designermodell aufgestellt werden, sind die Trinkwasserspender Preise nach oben offen. Für den Kunden ist es von Vorteil, dass man leitungsgebundene Trinkwasserspender kaufen, aber auch Trinkwasserspender mieten kann. Für die Miete inklusive Service sollten folgende Trinkwasserspender Preise pro Monat beachtet werden, die sich auf eine durchschnittliche Zahl von zehn Nutzern beziehen:

Sie Suchen einen Wasserspender? Angebote erhalten Jetzt kostenlos & unverbindlich Angebote
für einen Wasserspender erhalten.
Kosten für Wasser 0,50 Euro
Wartung 30,00 Euro
Leasingrate 60,00 Euro

Diese Kosten beziehen sich auf Modelle der Wasserspender, bei denen kein dauerhafter Durchlauf, sondern nur eine individuelle Bereitstellung auf Abruf erfolgt. Handelt es sich um Trinkwasserspender mit Kühleinheit und/oder Kohlensäureeinheit müssen dafür zusätzliche Kosten eingeplant werden.

Trinkwasserspender für Schulen

Als Trinkwasserspender für Schulen kommen aus wirtschaftlichen Gründen nur Wasserspender mit Festwasseranschluss infrage. Sie schneiden auch bei dem Aufwand zur Einhaltung der hygienerechtlichen Vorschriften besser ab als die Wasserspender mit Tank. Als Wasserspender in Bildungseinrichtungen werden im Interesse der Haltbarkeit Modelle komplett aus Edelstahl oder mit einer Armatur aus Edelstahl und einem gemauerten Trog bevorzugt verwendet. Die optimale Lösung bei einem Trinkwasserspender für Schulen ist das Modell, bei dem für eine Entnahme von Wasser nichts angefasst werden muss.

Sie Suchen einen Wasserspender? Angebote erhalten Jetzt kostenlos & unverbindlich Angebote
für einen Wasserspender erhalten.